Die D.O.N.A.L.D.-Homepage

Deutsche Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus

Neue modifizierte und erweiterte Version von Thomas Pryds Lauritsen.

Die nun vorliegende Version 2.0 des Barks-Fonts wurde von Thomas Pryds Lauritsen aus Dänemark stark überarbeitet und um zahlreiche Zeichen ergänzt. Der Barks-Font ist damit auch für Barks-Fans außerhalb Deutschlands benutzbar geworden.

Konkret wurden für alle möglichen lateinischen Zeichen Accents eingeführt, das komplette griechische Alphabet wird unterstützt, viele Interpunktionszeichen und das Euro-Symbol wurden hinzugefügt. Der Barks-Font hat damit folgende Eigenschaften:

Download

Übersicht

In der folgenden Übersicht finden sich alle Zeichen, die vom neuen Barks-Font unterstützt werden. Zeichen, die gegenüber dem alten Barks-Font unverändert geblieben sind, werden schwarz dargestellt, grüne Zeichen sind veränderte Zeichen, mit blau sind neue Zeichen gekennzeichnet.