Die D.O.N.A.L.D.-Homepage

Deutsche Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus

Donaldisten: Wer sind sie? Was wollen sie? Und warum?

Die Familie Duck und die Welt, in der sie leben, liegen uns Donaldisten besonders am Herzen. Alltag und Abenteuer des "kleinen Herrn Duck", seine Geschicke und Missgeschicke, Erfolge und Misserfolge stehen im Mittelpunkt unseres Interesses. Vor allem die vom "guten Zeichner" Carl Barks verfassten und von der schöpferischen Sprachkünstlerin Erika Fuchs ins Deutsche übertragenen Berichte gelten uns als eine "Quelle nie versiegenden Vergnügens".

Erklärtes Ziel unserer Organisation sind Pflege und Förderung donaldistischen Sinn- und Gedankengutes und ihre Verbreitung in allen Bereichen unserer Gesellschaft.

Tagespanel für den 22.11.2019:

RSS-News-Feed

Aktuelles aus der D.O.N.A.L.D.

Fritjof Muëller

1946 - 2019

Am 05.11.2019 starb Fritjof Muëller in Bremen. Er war ein Urgestein unserer Organisation und ein stets unermüdlicher Streiter für den Donaldismus.

Die D.O.N.A.L.D. verliert mit ihm ihre 8. Ehrenpräsidente und der Bremer Stammtisch eines seiner Gründungsmitglieder.

43. Kongress in Herford

Der S.N.O.W.L.S. lädt vom 27.03.2020 bis 29.03.2020 zum Kongress ins Museum Marta ein. Zum Vor- und Nachtreffen sowie zum eigentlichen Hauptprogramm ist jeder Interessierte herzlich willkommen!

Mehr Informationen...

Mairennen in Hamburg

Mit allen Sinnen & mehr: Am 16.05.2020 geht es ab 13:00 Uhr mit dem Hamburger Stammtisch zum Mairennen durch den Botanischen Garten.

Für das Abendessen wird um Anmeldung bis zum 31.03.2020 gebeten.

Mehr Informationen...

DD-Sonderheft William Ward

Die allerersten europäischen Fortsetzungsgeschichten mit Donald Duck erschienen von 1937 bis 1940 im "Mickey Mouse Weekly". Sie wurden bislang noch nie in Deutschland veröffentlicht und werden exklusiv von der D.O.N.A.L.D. neu herausgegeben. Verkauf solange Vorrat reicht.

Mehr Informationen...

Termine

Stammtische

Veranstaltungen


Ausstellungen