Die D.O.N.A.L.D.-Homepage

Deutsche Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unserer Webseite, innerhalb unseres Forums sowie im Rahmen einer Mitgliedschaft im Verein auf.

Inhaltsverzeichnis


Verantwortlicher

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Präsidente der "Deutschen Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus" (D.O.N.A.L.D.):

Udo Bernhard
Birkenweg 19
27777 Ganderkesee
eMail: praesidente@donald.org
Tel.: 04223 / 3550

nach oben


Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen im Rahmen einer Mitgliedschaft im Verein erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Verein unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Vereins oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

nach oben


Aufruf der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Daten der Logfiles dienen zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zugrunde.

Die IP-Adressen der Nutzer werden in den Logfiles nach spätestens sieben Tagen verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

nach oben


Benutzung des Forums, Benutzerregistrierung, Cookies

Im Forum der D.O.N.A.L.D. besteht die Möglichkeit, mit oder ohne vorherige Anmeldung an Diskussionen teilzunehmen und Beiträge zu verfassen und zu veröffentlichen. Der Nutzer hat optional die Möglichkeit, sich ein Benutzerkonto im Forum anzulegen. Die Beiträge der Nutzer sind öffentlich einsehbar und werden von Suchmaschinen indiziert. Neben den oben genannten allgemeinen Daten beim Aufruf der Webseite werden im Forum weitere personenbezogenen Daten erfasst:

Das Forum der D.O.N.A.L.D. benutzt Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers und des angemeldeten Nutzers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unser Forum deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen des Foums vollumfänglich genutzt werden.

Beim Schreiben eines Diskussionsbeitrags wird der Nutzer gebeten, seinen Namen bzw. ein Pseudonym und optional seine E-Mailadresse anzugeben. Der Name und die E-Mailadresse wird mit dem Beitrag angezeigt, jedoch nicht validiert.

Beim Anlegen eines Benutzerkontos im Forum ist die Angabe eines Namens bzw. eines frei gewählten Pseudonyms, eine gültige E-Mailadresse sowie eines Passwortes notwendig. Die E-Mailadresse wird validiert, der Benutzer hat über die Foreneinsellungen jederzeit die Möglichkeit auszuwählen, ob seine E-Mailadresse mit seinen Beiträge angezeigt oder versteckt werden soll.

Zusammen mit einem Beitrag wird die IP Adresse des Kommentators automatisch erfaßt und wie die anderen Angaben zusammen mit dem Kommentar gespeichert. Dies dient dazu, einen Kommentar zweifelsfrei einer Quelle zuzuordnen. Diese IP wird herausgegeben, wenn Strafverfolgungsbehörden anfragen.

Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung von Beiträgen. Beiträge werden administrativ gelöscht, wenn sie störend oder themenfremd sind. Eine manuelle Löschung von Beiträgen ist möglich, wenn die Löschanfrage mit der passenden E-Mail-Adresse abgesendet wurde und die Löschung nicht einen thematischen Zusammenhang zerstört.

nach oben


Erbringung von Leistungen im Rahmen der Mitgliedschaft im Verein

Wir verarbeiten die Daten unserer Vereinsmitglieder im Rahmen des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Dazu gehören:

Die Daten werden im Rahmen der Verwaltung der Mitgliedschaft und für den Versand der Vereinsorgane genutzt.

Der Name, die Adresse und die E-Mailadresse der Vereinsmitglieder werden jährlich in einer internen Mitgliederliste veröffentlicht, die ausschließlich den Vereinsmitgliedern zugänglich ist. Zweck dieser Veröffentlichung ist die Förderung des Vereinslebens, die Nutzung der veröffentlichten Daten ist nur im Rahmen des Vereins zulässig. Jedes Mitglied kann der Veröffentlichung seiner Daten in der Mitgliederliste teilweise oder komplett wiedersprechen.

Die E-Mailadressen werden für unregelmäßige Newsletter verwendet, um auf Aktivitäten des Vereins hinzuweisen. Jedes Mitglied kann der Nutzung seiner E-Mailadresse für den Newslettervesand widersprechen.

Daten, die zur Erbringung unserer satzungsmäßigen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen.

nach oben


Rechte der betroffenen Person

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten verlangen (Art. 15 DSGVO).

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen (Art. 16 DSGVO).

Sie können von dem Verantwortlichen gemäß des Art. 17 DSGVO verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Alternativ können gemäß des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten verlangen.

Sie haben weiterhin das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, im Falle der D.O.N.A.L.D. ist dies der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

nach oben