Die D.O.N.A.L.D.-Homepage

Deutsche Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus

Gangolf Seitz:

Das donaldische Quiz 130

Erst wenn der letzte Baum gefällt,
der letzte Fluss vergiftet
und der letzte Fisch gefangen ist,
werden die Menschen feststellen,
dass man Geld nicht essen kann.

Weisheit der Cree-Indianer


Selbst in unserer modernen Welt haben sich zivilisatorische Inseln erhalten, in denen seit Jahrhunderten die Menschen das führen, was wir ein einfaches Leben nennen. Da bearbeiten die Leute einen kargen Boden mit einfachsten Geräten und ohne Kunstdünger und fertigen ihre Kleidung aus grobem Gewebe und Tierhäuten und ohne Knöpfe. Fleisch kommt nur auf den Tisch, wenn es dem Sippenchef gelingt, mit Pfeil und Bogen ein jagdbares Wild zu erlegen. Die Errungenschaften der Neuzeit sind diesen einfachen Menschen unbekannt. Sie kennen kein Fernsehen und keine Fertiggerichte, keine Motoren und keine Feuerwaffen. Selbst wenn sie diese Dinge kennen würden, könnten sie sie doch nicht erwerben, denn sie haben kein Geld.

Leute wie Muhammad Yunus haben sich bemüht, die armen Menschen unserer Erde durch Vergabe von Kleinkrediten den Umgang mit Geld zu lehren und ihnen den Zugang zum Wirtschaftsleben zu verschaffen. Dafür hat Yunus 2006 den Friedensnobelpreis erhalten. Und doch gibt es immer noch Gegenden, in denen Geld unbekannt ist.

Wir wollen heute den Blick in eine solche Gegend wenden und uns einen ihrer Bewohner näher betrachten. Seine Kindheit und Jugend verlebte er im Kreis der Familie in einem ledernen Zelt, das vor der rauen Witterung einigermaßen Schutz bot. Mit den Jahren erlernte er, was ein Mann seiner Nation zum Leben braucht: vor allem das Reiten sowie den Umgang mit Jagdgeräten. Seine Gewandtheit und Schnelligkeit führten dazu, dass er einen Namen erhielt, auf den sein ganzes Leben stolz war. Und als einmal Fremdlinge in sein Revier eindrangen, war er es, der seine Leute im Kampf gegen sie anführte. Obwohl die Eindringlinge mit Waffen aus Metall gegen die einfachen Menschen antraten, konnte unser Mann den Kampf günstig entscheiden und schließlich mit den Fremden Frieden schließen.


Wer war’s?














Lösung

Es war Tapferer Tapir, aus "Der große Treck" (FC 25, TGDD 96).

Wieder einmal handelt es sich offenbar um ein schweres Quiz, denn nur fünf Einsendungen erreichten den Quizmaster. Bedauerlicherweise waren zwei davon auch noch falsch. Nein, lieber Herr C.P. aus H., es war nicht Schwarze Nase, war eben doch nicht so einfach. Und erst recht nicht war es Gnapoleon, wie der Jungwissenschaftler Herr E.M.@ruhr-uni-bochum vermutet. Den hatten wir doch erst in Heft 125. Der Quizmaster ist schwer enttäuscht von der mangelnden Kenntnis des Barks’schen Werkes.

Die Krone des Sieges aber geht nach Stein. Für seine Einsendung eines hübschen braunen Knopfes mit vier Löchern erhält Klaus Z. Zupfer einen original kanadischen Totempfahl. Hoffentlich passt er ins Wohnzimmer.